Logo logistik Watchblog

Hermes hat in der Nähe von Bremen ein neues Hochleistungs-Verteilzentrum eröffnet. Knapp 40.000 Sendungen werden hier täglich bearbeitet.

Hermes Logistikzentrum
© Hermes

Ein neues hochmodernes Logistik-Depot hat Hermes jetzt in Weyhe bei Bremen eröffnet und will von den zusätzlichen Kapazitäten bereits im kommenden Weihnachtsgeschäft profitieren. „Der Standort in Weyhe ist für die Zustellung in Bremen und dem dazugehörigen Umland – von Diepholz und Verden bis hin zur Grenze nach Oldenburg – einfach ideal: Der kurze Weg in die Bremer Innenstadt und die sehr gute Anbindung an die A1 und B6 ermöglichen eine optimale Belieferung unserer Kund*innen. Außerdem sind wir mit der hochmodernen Logistikanlage bestens für die Zukunft und kontinuierlich wachsende Sendungsmengen aufgestellt“, erklärt Marco Schlüter, Chief Operations Officer bei Hermes Germany.

Das Paketzentrum ist Teil eines 300 Millionen schweren Infrastrukturprogramms, mit dem Hermes das eigene bundesweite Logistiknetzwerk ausbauen will.

Nachhaltigkeit im Fokus am neuen Standort

Im neuen Verteilzentrum werden 65 Mitarbeiter tätig sein, knapp 40.000 Sendungen lassen sich hier täglich bearbeiten. Beim Bau hat Hermes den Schwerpunkt vor allem auf Nachhaltigkeit und eine ressourcenschonende Bauweise gelegt. Im gesamten Unternehmen treibt der KEP-Dienstleister außerdem die Elektrifizierung seiner Fahrzeugflotte Schritt für Schritt voran, ab Anfang 2021 soll die Zustellung großflächig über E-Transporter ablaufen. Auch ein Teil der Touren vom Verteilzentrum in Weyhe soll bereits ab dem kommenden Jahr mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen durchgeführt werden. Dafür wurden am neuen Logistik-Depot bereits zehn E-Ladesäulen installiert, ein Ausbau auf insgesamt 20 Ladesäulen ist jederzeit möglich.

„Der Ausbau emissionsfreier Zustellrouten zahlt konsequent auf unsere Mobilitäts-Strategie ‚Urban Blue‘ ein“, so Marco Schlüter weiter. „Darin haben wir ein klares Ziel definiert: Bis zum Jahr 2025 wollen wir die Innenstadtbereiche der 80 größten deutschen Städte emissionsfrei beliefern. Vor diesem Hintergrund ist die Zustellung hier ab Weyhe für uns von besonderer Bedeutung.“

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top