Logo logistik Watchblog

DPD hat sich jetzt mit dem Fußballverein Eintracht Frankfurt zusammengetan. Einen wesentlichen Fokus legen beide Parteien hier auf den Bereich Digitalisierung. 

DPD CEO Eric Malitzke (links) und Axel Hellmann (rechts), Vorstand von Eintracht Frankfurt, freuen sich über die Partnerschaft bis 2023.
© DPD

Ab sofort ist der Paket- und Expressdienstleister der offizielle Logistik-Partner für Eintracht Frankfurt. „Als traditionsreiches Unternehmen mit internationaler Ausrichtung passt DPD hervorragend zur Eintracht. Gemeinsame Wertvorstellungen und eine ähnliche Ausrichtung im Sinne unseres Europa League-Claims ,Zuhause in Europa‘ untermauern unsere Partnerschaft“, erklärt Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann zu der Kooperation laut der DPD-Unternehmensmeldung

DPD übernimmt als Logistikpartner beispielsweise den Versand von Merchandising-Paketen und die Auslieferung diverser weiterer Versandvolumina im B2B- und Mitgliederbereich. hier gibt es auch einen Fokus auf Nachhaltigkeit: Fan-Artikel sollen künftig in Mehrwegboxen versendet werden.

Digitalisierung als verbindendes Element 

Die Zusammenarbeit gehe aber über die Logistik hinaus, sie sei auch weit mehr als ein typisches Sportsponsiering, so Eric Malitzke, CEO von DPD Deutschland. Beide Unternehmen würden sich in einem intensiven Digitalisierungsprozess befinden und könnten sich so befruchten. So wolle man etwa im neu geschaffenen Digitalzentrum „Arena of IoT“ (IoT = Internet of Things) gemeinsame Projekte testen. Es könnten smarte Lösungen für Innenstädte, Paketzustellungen per Drohne oder autonomes Fahren zum Teil der Partnerschaft werden, heißt es weiter. DPD werde auch mit digitalen Fragestellungen Teil der Veranstaltungsreihe #EintrachtDigital und Partner des Recruiting-Programms „TechTalents“.

Lieferungen an den Sitzplatz im Deutsche Bank Park geplant

Beide Unternehmen sind in der Rhein-Main-Region fest verankert. Die besondere Art der Partnerschaft im Zusammenhang mit dem Standort zeige sich sinnbildlich an einem Projekt im Stadion. So soll im Deutsche Bank Park eine „In-Seat-Delivery“, also eine Zustellung direkt an den Sitzplatz, eingeführt werden. 

Die Mannschaft der Eintracht trägt ab sofort das DPD Logo auf dem Trikotärmel.
Die Mannschaft der Eintracht trägt ab sofort das DPD-Logo auf dem Trikotärmel. / © DPD

Nicht zuletzt passe auch die Farbgebung des DPD-Logos „hervorragend“ zu dem Bundesliga-Verein. So erhält das DPD-Logo auch einen Platz auf den Trikotärmeln von Eintracht Frankfurt. „Schon beim morgigen Auswärtsspiel der Profimannschaft in der ersten Runde des DFB-Pokals beim TSV 1860 München wird DPD erstmals auf dem Trikotärmel präsent sein“, ist in der gemeinsamen Pressemeldung weiter zu lesen. 

Die Dauer der Partnerschaft wurde zunächst bis zum 30. Juni 2023 vereinbart. 

/ Geschrieben von Hanna Behn


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top