Logo logistik Watchblog

Der Door-to-Door-Service für Stückgut von DHL Freight wird künftig völlig klimaneutral erfolgen. Außerdem wurden neue zeitgenaue Lieferoptionen ergänzt.

DHL Transporter
© Deutsche Post DHL Group

Mit einem Netzwerk von mehr als 2.000 Verbindungen bietet Eurapid, der Door-to-Door-Service von DHL Freight, einen europaweiten Transport von Stückgut. Den Dienst baut der Logistiker nun aus und macht ihn für 95 Prozent aller Geschäftsadressen in 25 Ländern Europas buchbar. „Dabei sind nicht nur eine taggleiche Abholung sowie eine Lieferung-vor-12 für noch mehr Postleitzahlengebieten verfügbar, sondern nun auch optional eine Lieferung-vor-10“, schreibt die Deutsche Post DHL Group zu den Neuerungen in der entsprechenden Ankündigung.

„Bei dem anhaltenden Wachstum des Welthandels steigt auch der Bedarf an umweltfreundlichen Lösungen. Um dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus zu sein, sind auch der Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln entlang der gesamten Lieferkette wichtig. Mit DHL Freight Eurapid erhalten unsere Kunden einen hochmodernen und umweltfreundlichen Premiumservice für Stückgut“, erläutert Uwe Brinks, CEO DHL Freight.

Klimaneutraler Versand ohne Zusatzkosten

Allerdings ist die größte Neuerung, dass alle über Eurapid gebuchten Services ab sofort zu hundert Prozent umweltfreundlich sind und die verursachten CO2-Emissionen über anerkannte Klimaschutzprojekte vollständig kompensiert werden. Für den vollständig klimaneutralen Transport müssen Kunden keine Extrakosten zahlen, die grüne Option ist nach Angaben von DHL Freight automatisch inbegriffen.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top