Logo logistik Watchblog

Immer wenn sich konkurrierende Unternehmen zusammenschließen oder eine Übernahme planen, führt dies dazu, dass die Branche aufhorcht. – Und zwar egal in welchem Sektor man sich befindet. Schließlich kann ein solcher Schritt neue Machtgefüge schaffen und die Konkurrenten schnell alt aussehen lassen. So auch in der Logistik. Nachdem bekannt wurde, dass sich FedEx den „Nebenbuhler“ TNT Express einverleiben möchte, muss sich nun also auch UPS in die Spur begeben, um weiter zu glänzen. Und die Pläne liegen bereits auf dem Tisch.

 

UPS Logo

(Bildquelle UPS Logo: Neubie via Flickr, Ausschnitt, bestimmte Rechte vorbehalten)

 

Die Fronten verschieben sich und UPS muss sich ranhalten, um sich gegen neu gebildete Machtgefüge (sprich, den Zusammenschluss von FedEx und TNT Express) zur Wehr zu setzen. Doch was lässt sich tun, um weiter gegen die erstarkte Konkurrenz zu bestehen, den digitalen Wandel nicht zu verpassen, die steigenden Versandzahlen zu bewältigen und die neuen Möglichkeiten auszuschöpfen? – Ein Offensivschlag, wie es scheint.

UPS pumpt eine Milliarde Euro in Europa-Geschäft

Wie industriemagazin.at berichtet, weiß UPS genau, was es will: „Wir bauen unser Netzwerk in Europa stark aus“, erklärt Deutschland-Chef, Frank Sportolari. Der Logistiker wolle insgesamt eine Milliarde Euro in das hiesige Geschäft investieren und dabei zum Beispiel Sortierzentren ausbauen und neue Paketshops eröffnen.

 

Außerdem habe der Konzern in der Vergangenheit auch wertvolle Zet verschenkt: Bereits im Jahr 2012 verfolgte UPS eigene Ziele, TNT zu übernehmen. Doch die EU-Wettbewerbshüter machten diesem Deal einen Strich durch die Rechnung. Nun gäbe es einiges an Nachholbedarf.

In neuer Kampagne macht sich UPS zum Helfer und Problemlöser

„Wir sind hier, um zu helfen.“ – Mit diesen Worten schließt das neue Video von UPS und bringt die Strategie damit auf den Punkt. Der Logistik-Riese will in einer neuen Kampagne als Helfer auftreten. Als Partner der Großen und Kleinen. Als ein Konzern, der alles ermöglicht und in allen Situationen des Alltags Leuten unter die Arme greift. Als Problemlöser – und zwar sowohl für große Unternehmen als auch für die kleinen Verbraucher.

 

„Wir verwandeln UPS von einem Logistikanbieter in einen Rundum-Service-Partner, der erstklassige Kompetenz und Möglichkeiten bietet, die deutschen Kunden helfen, ihre Umsätze zu steigern, den Geldfluss zu verbessern, Laufzeiten zu minimieren und Kosten zu reduzieren“, kommentiert Frank Sportolari laut Informationen von Horizont. Dabei werden im Zuge der Kampagne Geschichten aus dem Leben erzählt. So wie sie jeden Tag hier und auf der ganzen Welt stattfinden.

/ Geschrieben von Tina Plewinski


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top