Logo logistik Watchblog

FedEx will ab kommenden Jahr jeden Tag im Jahr Zustellungen durchführen. Der Schritt soll den KEP-Dienstleister unterstützen, den steigenden Paketmengen Herr zu werden.

FedEx Truck
Sundry Photography/shutterstock.com

Der zunehmende E-Commerce geht auch am US-Riesen FedEx nicht spurlos vorbei. Um auch in Zukunft dem steigenden Druck der immer größer werdenden Paketmengen standzuhalten, will der Logistiker künftig an sieben Tagen in der Woche Zustellungen in den USA vornehmen, und das das ganze Jahr über. Im September 2018 hat FedEx seine Zustellungen bereits auf sechs Tage in der Woche ausgebaut, nun sollen die Lieferungen also jeden Tag erfolgen. Bereits ab Januar 2020 soll mit dem neuen Service begonnen werden.

„Die Ausweitung unserer Geschäftstätigkeit auf die Belieferung von Privatkunden am Sonntag erhöht unsere Fähigkeit, die Anforderungen von E-Commerce-Versendern und Online-Shoppern zu erfüllen“, erklärt Raj Subramaniam, FedEx Präsident und COO, bei digitalcommerce360. Den Dienst der Sieben-Tage-Zustellung sei wichtig für FedEx, um relevant zu bleiben, schlussfolgert auch Charles Dimov, Vice President of Marketing beim Lagerverwaltungsanbieter OrderDynamics.

Abhängigkeit zum U.S. Postal Service soll gelockert werden

Der Logistiker will außerdem die letzte Meile noch häufiger selber übernehmen und somit seine Abhängigkeit zum United States Postal Service ein Stück weit lösen. FedEx plant, den Einsatz von Technologien zu verstärken, die erkennen, wann mehrere Pakete an dieselbe oder nahe gelegene Adresse geliefert werden, um so zu entscheiden, die letzte Meile selbst zu bewältigen und auf diese Weise Kosten zu sparen. Der Konzern plant bereits in diesem Herbst, den Einsatz der Technologie signifikant zu steigern. „Die Lieferdichte war schon immer eine Herausforderung für den E-Commerce“, sagt Subramaniam weiter. „Wir erwarten erhebliche Möglichkeiten zur Verbesserung der Dichte und Effizienz, wenn alle Pakete einer Wohngegend sortiert und innerhalb desselben Netzwerks geliefert werden.“

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top