TradeWorld 2019
Logo logistik Watchblog

Der Logistikdienstleister DHL Express baut am Kopenhagener Flughafen einen neuen Hub. Damit soll die Erhöhung der Kapazitäten um das Fünffache erreicht werden. 2023 will man den neuen Hub in Betrieb nehmen.

DHL Hub Flugzeug
© Deutsche Post DHL Group

DHL Express will seine Kapazitäten in den nordischen Ländern erhöhen und hat jetzt den Bau eines neuen Hubs am Flughafen Kopenhagen bekannt gegeben. Auf 26.172 Quadratmetern sollen sowohl neue Büros als auch automatisierte Betriebs- und Sortieranlagen entstehen. Insgesamt investiert DHL Express an die 134 Millionen Euro in den Neubau, der im Jahr 2023 fertiggestellt und 100 neue Arbeitsstellen schaffen soll. Durch die Bearbeitung von fast 37.000 Sendungen pro Stunde lassen sich die Kapazitäten in der Region um das Fünffache erhöhen.

„Wir wollen durch Qualität wachsen“, sagt John Pearson, CEO von DHL Express in einer Unternehmensmeldung. „Daher investieren wir deutlich in den Ausbau unserer Infrastruktur, um unsere Zustellqualität zu erhöhen und noch effizienter zu werden. Unsere internationalen Hubs sind das Rückgrat unseres globalen Netzwerks, das über allen Branchen hinweg Unternehmen und Kunden miteinander verbindet. So ermöglichen wir außerdem, dass beide Seiten vom kontinuierlichen Wachstum des Online-Handels profitieren.“

Weniger Zwischenstopps und schnellere Zustellung

Bisher mussten Sendungen von und nach Dänemark einen Zwischenstopp in den DHL-Hubs Leipzig oder East Midlands in Großbritannien einlegen. Mit dem Neubau am Flughafen Kopenhagen können die Sendungen künftig direkt zum Zielort geliefert werden, was für Privatkunden und Unternehmen eine schnelle Paketzustellung bedeutet. „Für den Betrieb des Kopenhagener Flughafens und seine weitere Entwicklung zu einem wichtigen nordeuropäischen Hub, ist die Luftfracht von entscheidender Bedeutung. Expansion ist für uns ein wichtiges strategisches Ziel. Umso mehr freuen wir uns, dass DHL den Kopenhagener Flughafen für den neuen Hub ausgewählt hat“, zeigt sich Thomas Woldbye, CEO der Copenhagen Airport Group, erfreut über die Investition von DHL.

Atli Einarsson, Geschäftsführer von DHL Express in Dänemark, ist davon überzeugt, dass durch den neuen Hub sowohl Privatkunden als auch Unternehmen in Dänemark und allen nordischen Ländern profitieren werden.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top
 
 
TradeWorld 2019