Logo logistik Watchblog
Blogmenü

DHL Freight bietet für Transporte bis 2.500 kg eine neue Liefertag-Option an. Mit Fixed Delivery Day kann die Fracht nun zum Wunschtag zugestellt werden.

DHL Lkw
© Deutsche Post DHL Group

Für sein Standard-Netzwerk-Produkt Freight EuroConnect bietet DHL Freight ab sofort europaweit eine neue Liefertag-Option an: Fixed Delivery Day. Damit können Kunden den Tag terminieren, an dem die Fracht beim Empfänger ankommen soll. Wie gewohnt übergibt man die Fracht an DHL Freight und die Zustellung lässt sich daraufhin über die Regellaufzeit hinaus auf bis zu fünf zusätzliche Werktage terminieren. Die DHL will damit Lieferketten und Produktionsprozesse flexibler und präziser planbar machen.

Weiterer Schritt im Rahmen der Freight 2020 Strategie

„Timing ist alles, wenn es um die Gestaltung der Liefer- und Produktionsprozesse geht", so Uwe Brinks, CEO, DHL Freight. Die Liefertag-Option gilt für Transporte bis 2.500 kg und kann als Zusatzoption für eine Freight EuroConnect Sendung gebucht werden. Die Ware verbleibt nach der Abholung durch DHL Freight bis zu fünf Tage im Netzwerk von DHL Freight. In Deutschland und Schweden ist es zudem möglich, für nationale Sendungen zeitgenaue Liefertermine (vor-10- oder vor-12-Zustellung) festzulegen. „Diese Erweiterung unseres Produktportfolios ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Freight 2020 Strategie, bei der wir es uns unter anderem zur Aufgabe gemacht haben, eine noch bessere Servicequalität für unsere Kunden zu erzielen", so Brinks weiter.

Freight EuroConnect ist das Standardprodukt von DHL Freight für palettiertes oder unpalettiertes Stückgut. Täglich werden dabei über 2.000 Linienverkehre im eigenen Netzwerk zwischen allen großen Geschäftszentren Europas durchgeführt.

/ Geschrieben von Christoph Pech


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren