Logo logistik Watchblog
Blogmenü

Die Post-Mitarbeiter fordern mehr Lohn, eine Postbotin setzt sich bei der Paketzustellung selbst mit Pfefferspray außer Gefecht und die Deutsche Post kooperiert beim StreetScooter-Leasing mit der BMW-Tochter Alphabet zusammen. Alle News im Überblick.

Paketbote
© Hadrian / Shutterstock.com

Tarifverhandlungen: Post-Mitarbeiter wollen sechs Prozent mehr Lohn

Die Gewerkschaft Verdi will sechs Prozent mehr Lohn für die rund 130.000 Beschäftigten der Deutschen Post erwirken. Mit dieser Forderung will die Gewerkschaft am 23. Januar Tarifverhandlungen aufnehmen, berichtet die FAZ. Einen Teil der künftigen Entgelterhöhung sollen die Mitarbeiter zudem auch in Freizeit umwandeln können, heißt es weiter. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrags soll zwölf Monate betragen. Die Verdi begründet ihre Forderung damit, dass die Deutsche Post „wirtschaftlich blendend“ dastehe. „Jetzt ist es an der Zeit, diesen Erfolg mit den Beschäftigten zu teilen“, so Verdi-Verhandlungsleiterin Andrea Kocsis.

Bei Paketauslieferung: Postbotin löst versehentlich Pfefferspray aus

Bei der Auslieferung eines Pakets in Hamburg-Neuallermöhe hat eine Postbotin versehentlich auf eine Pfefferspraydose in dem Paket gedrückt. Die Post-Mitarbeiterin habe sich leichte Atemwegsreizungen zugezogen, berichtet die Welt. Die Postbotin habe die Pfefferspraydose ausgelöst, als sie versucht habe, das Päckchen in den Briefkasten des Empfängers zu drücken. Zwei Pfefferspraydosen hätten sich in dem Paket befunden. Besorgte Anrufer hätten einen Großalarm bei der Feuerwehr ausgelöst – es sei zunächst von einem ausgetretenen Pulver und drei Verletzten die Rede gewesen.

StreetScooter-Leasing: Deutsche Post kooperiert mit BMW-Tochter

Die Deutsche Post DHL hat verkündet, die Leasing- und Beratungsexpertise der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH, einem Tochterunternehmen von BMW, zu nutzen. Damit reagiere man „auf die steigende Nachfrage nach Elektrotransportern“. Durch die Kooperation soll auch die Verbreitung der E-Transporter gefördert werden. Alphabet Niederlande sei bereits seit rund sechs Monaten aktiv dabei, den StreetScooter an Gewerbekunden in den Niederlanden zu vertreiben. „Unser gemeinsames Ziel ist es, der Elektromobilität in den unterschiedlichsten Branchen zum Durchbruch zu verhelfen“, kommentiert Achim Kampker, CEO StreetScooter GmbH und Geschäftsbereichsleiter Elektromobilität der Deutschen Post.

 

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentare

#1 Christina Hochheimer 2018-01-18 17:26
Tarifverhandlun gen: Post-Mitarbeite r wollen sechs Prozent mehr Lohn.
Leider will jeder nur noch billig
Ohnr Rücksicht auf Händler und Arbeiter bzw. Angestellte.
Wen wundert es dann, das die Löhne nicht steigen können



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren