Logo logistik Watchblog

Die letzte Meile wird in Den Haag in Zukunft grüner werden. Dafür hat DHL sein neues City-Hub-Konzept jetzt in der niederländischen Stadt vorgestellt. Ab sofort werden modifizierte Elektrofahrzeuge für die Zustellung eingesetzt.

DHL Street Scooter
© DHL

Im März hat DHL das Konzept eines City-Hubs erstmals in Frankfurt und Utrecht präsentiert. Nun erhält auch Den Haag einen City-Hub. Mit speziell modifizierten Elektrofahrzeugen wird die letzte Meile in der niederländischen Stadt so umweltfreundlicher gestaltet. All diese Bemühungen gehören zur großen Mission 2050 von DHL, bei der das Logistikunternehmen bis zum Jahr 2050 auf sämtliche emissionsbelastende Fahrzeuge auf der letzten Meile verzichten will.

DHL Cubicycles für umweltfreundliche Logistik

In Den Haag werden ab sofort spezielle StreetScooter und die umgebaute Variante eines Nissan e-NV200 zum Einsatz kommen. Die sogenannten DHL Cubicycles haben spezielle Anhänger, auf denen insgesamt vier Transportbehälter Platz finden. Größere Lkw werden in Zukunft diese Behälter in die Stadt von Den Haag bringen und anschließend auf die Lastenräder umladen.

„Als Etappenziel auf unserem Weg, die logistikbezogenen Emissionen bis zum Jahr 2050 auf null zu reduzieren, will Deutsche Post DHL Group bereits bis 2025 70 Prozent der eigenen Zustellung und Abholung auf der ersten und letzten Meile durch saubere Transportlösungen ersetzen. Mit dem City-Hub-Konzept leistet DHL Express einen innovativen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels“, sagt John Pearson, CEO von DHL Express Europa, in einer Meldung des DHL. Die Hubs ermöglichen neben einer emissionsfreien letzten Meile per Rad oder auch zu Fuß zusätzlich eine schnelle Zustellung von Paketen.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top