Kategorie: Unternehmen

© Volkswagen
trenner

Volkswagen hat sich für den Einsatz von digitalen Datenbrillen in der Logistik entschieden. Das Unternehmen verspricht sich von den Brillen mehr Arbeitssicherheit und Effizienz für seine Logistikmitarbeiter

Kategorie: Unternehmen

trenner

Amazon hat die Tore zum Leipziger Logistikzentrum geöffnet. Wir waren mit unserer Video-Kamera vor Ort und haben uns angesehen, wie Amazon sich auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet hat. Wir haben mit Standortleiter Dietmar Jüngling über Verdi, Saisonkräfte und den für Prime-Kunden kostenlosen Same Day Delivery Service gesprochen.

Kategorie: Unternehmen

© Adrienne Hoffman – Flickr.com
trenner

Als einer der größten Player im Online-Handel, will Amazon seinen Kunden immer den bestmöglichen Service bieten. Auch in Sachen Logistik. Doch mit den externen Unternehmen, auf die sich Amazon dabei stützen muss, ist der US-Konzern nicht immer zufrieden gewesen. Aus diesem Grund – und wie auch aktuelle Entwicklungen zeigen – arbeitet der Online-Riese tatkräftig an eigenen logistischen Strukturen.

Kategorie: Unternehmen

© Leo Lintang – fotolia.com
trenner

Die britische Royal Mail setzt sich gegen Amazon zur Wehr und hat einen Experten für Same Day Delivery übernommen. Mit Hilfe von eCourier möchte die Royal Mail dafür sorgen, dass das anstehende Weihnachtsgeschäft erfolgreich wird

Kategorie: Unternehmen

© Marco2811 – fotolia.com
trenner

Auch in der Logistik erwarten die Kunden zunehmend „faire“ Geschäftspraktiken. Allerdings setzen die Firmen primär auf eine Stärkung ihrer Marktposition durch Digitalisierung und neue Technologien und übersehen dabei die Bedeutung fairer und gewissenhafter Unternehmensführung. Das sind die Ergebnisse der DHL Studie „Fair and Responsible Logistics“. Zudem wird davon ausgegangen, dass sich die weltweite Logistikbranche grundlegend verändern wird, sobald Ertragswachstum und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen.

Kategorie: Unternehmen

© Kara - Fotolia.com
trenner

Mithilfe einer neuen Seeverbindung zwischen Europa und Taiwan will die DHL Global Forwarding Freight dafür sorgen, dass Ladungen effizienter transportiert werden können. Dabei setzt das Logistikunternehmen insgesamt auf eine multimodale Lösung: Eine Kombination aus Straßen-, See- und Schienentransport soll für eine verkürzte Beförderung sorgen.