Kategorie: Unternehmen

© Travel mania - Shutterstock.com
trenner

Wenn es nach Berechnungen und Analysen des Beratungsunternehmens Brand Finance geht, ist UPS das wertvollste Logistikunternehmen weltweit. Damit kann der US-Logistiker seinen ersten Platz erfolgreich verteidigen und seinen Konkurrenten FedEx abermals in die Schranken weisen. In die Top-25-Liste haben es aber auch einige deutsche Unternehmen geschafft.

Kategorie: Unternehmen

© Liefery
trenner

Die Same-Day-Delivery-Spezialisten von Liefery haben eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Investor Hermes übernimmt damit die Mehrheit am Unternehmen. Liefery soll als eigenständiges Unternehmen erhalten bleiben. Mit den Zusatzeinnahmen soll vor allem in Software und die internationale Expansion investiert werden. Hermes will sich mit der Übernahme eine führende Position im Marktsegment der taggleichen Lieferung sichern.

Kategorie: Unternehmen

© AR Pictures – shutterstock.com
trenner

Das Jahr 2016 war für die Deutsche Post DHL Group ein äußert erfolgreiches. Das Unternehmen selbst spricht von einem Rekordquartal. Und tatsächlich: Die Zahlen aus dem veröffentlichten Geschäftsbericht dürften keine Wünsche offen lassen, denn der operative Gewinn liegt bei 3,5 Milliarden Euro. Damit hat der Konzern sein EBIT-Ziel für 2016 erreicht. Auch wenn sämtliche Unternehmensbereiche an dem Erfolg beteiligt sind: Der Bereich Post - eCommerce - Parcel (PeP) bleibt treibende Kraft.

Kategorie: Unternehmen

© GLS
trenner

Der KEP-Dienstleitser GLS stockt seine Lastenfahrrad-Flotte auf. Wie das Unternehmen jetzt bekannt gegeben hat, wird die emissionsarme Zustellung nun auch in Nürnberg, Düsseldorf und Dortmund getestet. Zwei weitere deutsche Metropolen sollen noch in diesem Jahr folgen.

Kategorie: Unternehmen

© Kzenon – shutterstock.com
trenner

Um die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern zu entspannen, ist die die Deutsche Post DHL Group eine Kooperation mit der Bundeswehr eingegangen. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Deutsche Post DHL Group Soldatinnen und Soldaten eine langfristige Perspektive für vielseitige Tätigkeiten im Logistikkonzern eröffnet. Ein für das Unternehmen durchaus lohnenswerter Schritt, schließlich will man bis 2020 allein für die Paketzustellung 10.000 neue Arbeitsplätze besetzen.

Kategorie: Unternehmen

Transporter in der Sude
trenner

Dass Pakete beschädigt ankommen, kommt leider vor. Doch der neuste Fall aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim gehört auf jeden Fall eher in die Kategorie kurios. Am 25. Februar hat ein Paketbote seinen Transporter auf dem Deich abgestellt und wohl vergessen, die Handbremse anzuziehen. Das Resultat? Ein mal Totalschaden und 60 beschädigte Pakete.