Kategorie: Unternehmen

© In Time Express Logistik
trenner

Das Unternehmen In Time Express Logistik ist auf europaweitere Direkt- und Expresstransporte spezialisiert. Der Kurierdienst hat sich im Jahr 2015 als außerordentlich erfolgreich erwiesen, obwohl zum Jahresende die Nachfrage - speziell aus der Automobilindustrie – deutlich abgenommen hat.

Kategorie: Unternehmen

© Daimler
trenner

Dank dem baltischen Logistikunternehmen Girteka Logistics hat Mercedes-Benz den größten europäischen Flottenauftrag seiner Unternehmensgeschichte verbucht. Das Logistikunternehmen, dessen Konzernsitz sich im litauischen Vilna befindet, hat 1.000 LKW Fahrzeuge vom Typ Mercedes-Benz Actros angefordert. Die Übergabe der Fahrzeuge soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Kategorie: Unternehmen

© francis bonami - fotolia.com
trenner

Die Gerüchte um einen möglichen Verkauf der DHL-Frachtsparte haben sich nur kurz gehalten, bevor Frank Appel, Chef der Deutschen Post DHL, die Gerüchte zurückgewiesen hat. Trotzdem nannten Insider einen möglichen Kaufpreis für die DHL-Frachtsparte, der weit unter dem eigentlichen Wert des Unternehmens lag. Warum eigentlich?

Kategorie: Unternehmen

© 2016 DPD
trenner

Erstmals ist es der GeoPost in Europa gelungen, die Marke von einer Milliarde transportierter Pakete zu knacken. Auch insgesamt beweist sich der Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr als relativ erfolgreich, da das Unternehmen den Umsatz deutlich steigern konnte. Für Deutschland hat das Unternehmen außerdem neue Investitionen angekündigt.

Kategorie: Unternehmen

© Syda Productions
trenner

Auf die Frage, wie sich Prozesse in der Logistik vereinfachen und beschleunigen lassen, weiß Volkswagen eine passende Antwort: Digitalisierung. Mittels Smart Watches, RFID-Armbändern und Tablet-Computern wird im VW-Werk Wolfsburg im Moment ein Pilotprojekt in den Bereichen Kommissionierung sowie bei Gabelstaplern und Zugmaschinen durchgeführt.

Kategorie: Unternehmen

© Google
trenner

Google macht ernst und beginnt in den USA jetzt mit der Zustellung von frischen Lebensmitteln. Dabei grenzt sich Google bewusst von Amazon Fresh ab und zielt vor allem auf die Zustellung für Unternehmen aus dem stationären Handel, wie zum Beispiel die Supermarktkette Costco.