Logo logistik Watchblog

Der Grüne Punkt und die Marktplatz-Agentur MiToU haben ein neues Portal gestartet, um Online-Händlern die Verpackungslizenzierung zu vereinfachen.

Welt in Karton
Iryna Imago / Shutterstock.com

Am 1. Januar 2019 ist das Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft getreten und hat für hiesige Unternehmen neue Herausforderungen mit sich gebracht. Mit dem neuen Gesetz wurde es für die allermeisten Händler verpflichtend, sich sowohl beim Verpackungsregister LUCID zu registrieren als auch bei einem dualen System zu lizenzieren.

Ein neues Online-Portal soll Händlern nun bei der Lizenzierung helfen und ihnen die Möglichkeit geben, den eigenen Verpackungsmüll beim Grünen Punkt und dem Dualen System kostensparender und transparenter zu lizenzieren.

Zusammenarbeit von MiToU und dem Grünen Punkt

Der Full-Service-Dienstleister für Ebay- und Amazon-Händler, MiToU, hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, die Unternehmen genau bei diesem Thema zu unterstützen, und gemeinsam mit dem Verpackungs- und Recyclingdienstleister „Der Grüne Punkt“ eine neue Plattform ins Leben gerufen. Über das Portal soll die Verpackungslizenzierung im Online-Handel erleichtert werden. Den Händlern wird es mit der neuen Plattform ermöglicht, „die Systembeteiligung für ihre Verpackungen schnell und online abzuwickeln“, wie der Grüne Punkt zur Zusammenarbeit schreibt.

Die wichtigsten Fragen zum Gesetz haben wir in dem Artikel Herausforderung Verpackungsgesetz: Fünf wichtige Fragen für KMU noch einmal kurz und kompakt zusammengetragen.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Anchor Top