Roboter werden eine wichtige Rolle in der Logistik einnehmen. Das bestätigen nicht nur die Unternehmen aus der Logistik selbst, sondern auch der aktuelle Trend-Report „Robotics in Logistics“ aus dem Hause DHL, der jetzt veröffentlicht wurde.

Wie verändern Roboter die Logistik?

© 2016 Deutsche Post AG

Es gibt viele Zeichen dafür, dass Roboter die Logistik nicht nur langfristig verändern werden. Inzwischen werden Robotertechnologien in zahlreichen Logistikzentren eingesetzt. In Zukunft werden die Logistikroboter komplexere Aufgaben übernehmen können und den menschlichen Mitarbeitern zuarbeiten. Der Trend-Report „Robotics in Logistics“ der DHL Group hat untersucht, wie kollaborative Roboter in Zukunft die Lieferketten verändern werden.

Das Unternehmen geht in seinem Report davon aus, dass die Logistikroboter schon in Kürze die Bereiche Kommissionierung, Verpackung und Transport der Waren unterstützen werden. „Roboter werden in vielen Branchen eingesetzt, haben sich aber in der Logistik aufgrund der Komplexität der Prozesse noch nicht richtig durchgesetzt“, sagte Matthias Heutger, Senior Vice President Strategy, Marketing & Innovation, DHL Customer Solutions & Innovation.

Aktuelle Untersuchungen zeigen laut der DHL auf, dass im Moment die Prozesse in 80 Prozent aller Logistikstandorte immer noch manuell ablaufen. Seit Kurzem aber würde die Technologie nachziehen, da flexible, kostengünstige und kollaborative Roboter zunehmend gefragt seien.

So können sich Distributionszentren verändern.

© 2016 Deutsche Post AG

„Die Roboter der nächsten Generation können sehen, sich bewegen, auf ihr Umfeld reagieren und Seite an Seite mit dem Menschen Präzisionsaufgaben übernehmen“, heißt es von der DHL. Auch die DHL selbst testet den Einsatz der Robotertechnik in zukunftsfähigen Logistikanwendungen. So werden in ausgewählten Lagern des Konzerns neue Lieferkettenlösungen unter Einbeziehung kollaborativer Roboter erprobt. Die DHL wird die Ergebnisse der eigenen Tests am 7. April beim sogenannten Robotics Day des Konzerns in Troisdorf bei Bonn vorstellen.

Nach Angaben der DHL beleuchtet der Trend-Report "Robotics in Logistics" aktuelle Entwicklungen in der Robotertechnik aus der Perspektive führender Experten aus Wissenschaft und Praxis und ist Teil des übergreifenden Logistics Trend Radars. Themen sind zum Beispiel Visionen für die letzte Meile oder auch für Distributionszentren. Außerdem werden aktuelle Projekte näher vorgestellt, wie zum Beispiel Roboter für die Zustellung von Paketen. Die DHL geht im Report auch auf die Roboterveranstaltung des Konkurrenten Amazon ein, der Amazon Picking Challenge, in welcher auch Amazon nach der Robotertechnologie von morgen für die Logistik sucht.

Hier können Sie den kompletten DHL-Trendreport „Robotics in Logistics“ als PDF-Datei herunterladen.

/ Geschrieben von Giuseppe Paletta




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren