Logo logistik Watchblog

Das amerikanische Unternehmen Workhorse arbeitet an seiner eigenen Version einer möglichen Paketlieferung. Transporter mit integrierten Drohnen sollen zukünftig den Transport übernehmen. Die ersten Bestellungen der sogenannten E-Gen-Transporter wurden bereits vom amerikanischen Logistikunternehmen UPS vorgenommen und sollen im kommenden Jahr an den Start gehen.

Workhorse-Transporter mit Drohne

© Workhorse - Screenshot

Ob Drohnen zukünftig wirklich Pakete ausliefern werden, steht noch in den Sternen. Fakt ist, dass unzählige Unternehmen an der Technologie arbeiten. Wie Forbes berichtet, gehört dazu auch die amerikanische Workhorse Group, bei der die Forschung anscheinend bereits weit fortgeschritten zu sein scheint.

Das Unternehmen setzt bei seinen sogenannten E-Gen-Transportern auf Elektromotoren, die aus rund 6000 Panasonic Lithium-Ion-Zellen bestehen. In den Transportern sind teilweise Drohnen integriert, die von einem anderen Ort aus gesteuert werden können. Durch die Drohnen, die das Unternehmen „HorseFly“ nennt und maximal rund fünf Kilogramm schwere Pakete transportieren können, soll erheblich mehr Weg eingespart werden. Sie laden sich nach der Rückkehr innerhalb des Transporters wieder neu auf. Insgesamt will Workhorse mit den E-Gen-Trucks und den integrierten Drohnen eine umweltfreundliche und energieeffiziente Transportmöglichkeit anbieten.

Workhorse-CEO Steve Burns: „Wollen das Rad nicht neu erfinden.“

„Unser Ziel ist nicht, das Rad neu zu erfinden“, meint Steve Burns, Mitgründer und CEO von Workhorse. „Wir sind auf der Suche nach den besten Lösungen für Energieeffizienz und Emissionen, und wir glauben, dass unsere Elektrofahrzeuge Bestandteil dieser Lösung sein könnten. Wenn wir Logistikunternehmen dabei helfen können, ihre Treibstoffkosten zu senken und dabei gleichzeitig den gleichen Service zu gewährleisten beziehungsweise ihn vielleicht sogar zu verbessern, haben wir unseren Job gut gemacht.“

Workhorse hat bereits 125 der E-Gen-Transporter an das amerikanische Logistikunternehmen UPS verkauft. Diese sollen in der ersten Hälfte des kommenden Jahres zum Einsatz kommen. Das Konzept von Workhorse und den Drohnen wird in dem folgenden Video noch einmal anschaulich visualisiert:

/ Geschrieben von Christian Laude


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top