Logo logistik Watchblog

Die beiden Skype-Mitgründer Ahti Heinla und Janus Friis arbeiten mit ihrem Unternehmen Starship Technologies derzeit an einem neuen selbstfahrenden Roboter, der im kommenden Jahr testweise in Großbritannien an den Start gehen soll. Dieser kann zwei Lebensmittelpakete mit jeweils maximal 20 Pfund transportieren.

Starship Technologies-Roboter

© Starship Technologies - Screenshot

Lebensmittel innerhalb von 30 Minuten für nicht einmal ein Pfund ausliefern – dieses Versprechen will ein neues Unternehmen mit dem Namen Starship Technologies mithilfe ihrer eigenen, selbstfahrenden Roboter einhalten. Dabei sind mit Ahti Heinla und Janus Friis zwei Skype-Mitgründer im Boot.

Auslieferung von Lebensmittelpaketen

Wie der Telegraph berichtet, sollen die Roboter dabei eine Geschwindigkeit von 4 Meilen pro Stunde (rund 6,5 Kilometer pro Stunde) erreichen können. Starship Technologies setzt auf ein eigenes Mapping und Navigations-Technologie, um so Unfälle zu vermeiden. In Notfällen kann auch eine manuelle Bedienung vorgenommen werden.

Sie sollen zeitgleich zwei Lebensmittelpakete tragen können, die jeweils maximal 20 Pfund (rund 9 Kilogramm) schwer sein dürfen. Um einen reibungslosen Transport garantieren zu können, haben die Roboter spezielle Versandcontainer innerhalb der Lebensmittelläden beziehungsweise Lager. Dort werden sie auch aufgeladen und bei Bedarf gereinigt.

© Starship Technologies-Roboter im Einsatz

© Starship Technologies - Screenshot

Starship-Roboter: Testphase ab 2016

Kunden können die Bestellung über eine entsprechende App aufgeben und zudem den Transportweg darüber nachvollziehen. Zusätzlich dient die App als eine Art von Schlüssel, denn erst damit kann der Kunde an den Inhalt seiner Bestellung gelangen.

Noch befinden sich die Starship Technologies-Roboter in der Testphase. Bereits im kommenden Jahr sollen jedoch erste Pilotprojekte in Großbritannien gestartet werden. Eines der ersten Testgebiete soll Greenwich in London sein. Wie Ahti Heinla betont, sind Vororte das primäre Einsatzgebiet der selbstfahrenden Roboter.

In diesem Video wird der Roboter cineastisch vorgestellt:

 

/ Geschrieben von Christian Laude


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top