Das Kundenportal MyDHLi wurde ein Jahr nach dem Launch in über 60 Ländern verfügbar gemacht und mit neuen Features versehen.

myDHLi Follow& Share
© Deutsche Post DHL Group

Im Mai vergangenen Jahres hat die DHL Global Forwarding ihre digitale Kundenplattform MyDHLi vorgestellt, nun hat der Frachtspezialist auf einem Digital Summit Erweiterungen des Portals bekannt gegeben. So wurde die globale Verfügbarkeit der Plattform von vorerst acht auf inzwischen 62 Länder erweitert, mittlerweile nutzen rund 3.000 Anwender das Portal. Damit stiegen auch die Online-Buchungen im ersten Quartal 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 56 Prozent an.

„MyDHLi übersetzt Digitalisierung in Kundenorientierung. Aus diesem Grund stecken wir sehr viel Zeit und Engagement in den Rollout der Plattform. Die Kunden können über die Plattform, die modernsten Designprinzipien folgt, sehr komfortabel Sendungen buchen. Dabei ist eine 360° Transparenz in Bezug auf die eigenen Sendungen und Transportangebote garantiert“, erklärt Tim Scharwath, CEO Global Forwarding, Freight.

Erstmals für Straßentransporte von DHL Freight verfügbar

Zu den neuen und verbesserten Funktionalitäten gehört unter anderem die integrierte Option „Save and Edit“, welche dem Kunden die Speicherung und spätere Bearbeitung der Transportangebote ermöglicht. Eine höhere Sendungstransparenz gibt es zusätzlich mit dem neuen Dienst MyDHLi Reports, außerdem steht die Plattform nun auch erstmals Kunden in der Straßenfracht zur Verfügung.

„Bei MyDHLi steht der Transportbedarf unserer Kunden sowie die Customer Experience im Vordergrund“, so Uwe Brinks, CEO DHL Freight. „Aufgrund der hohen Nachfrage und des positiven Feedbacks der MyDHLi-Nutzer haben wir beschlossen, die Plattform auch für unsere Landverkehrskunden zu öffnen, damit auch sie von den Funktionalitäten und Services profitieren können, die bislang unseren Luft- und Seefrachtkunden mit MyDHLi zur Verfügung stehen.“

Auch in Zukunft will die Deutsche Post DHL Group Innovationen rund um das Kundenportal MyDHLi vorstellen und somit die Fortschritte der digitalen Transformation in der Logistik aktiv fördern. Dafür wird der Konzern einmal jährlich den „MyDHLi Digital Summit“ abhalten.

/ Geschrieben von Corinna Flemming