Logo logistik Watchblog

Wer aktuell ein Paket erwartet, sollte bei Benachrichtigungen per SMS Vorsicht walten lassen. Eine neue Betrugsmasche scheint im Umlauf zu sein.

SMS Symbol
ArchMan/Shutterstock.com

Die Polizei warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche, die sich mal wieder an Paketempfänger richtet. In den vergangenen Tagen bekamen mehrere Smartphone-Nutzer eine SMS mit Text und klickbaren Link. Der Inhalt der Nachricht: „Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es. http://v…..jxgt.duckdns.org“. Wie das LKA Niedersachsen berichtet, stammt die SMS von einer 0174-Nummer.

Empfänger enthielten Hunderte weitere SMS

Nach Informationen der Polizei beinhaltet die Nachricht eine Schadsoftware, wer auf den Link klickt, könnte sich diese unbemerkt auf das eigene Handy holen. „Bei dem Anhang handelt es sich um Schadsoftware, die u.a. SMS und MMS senden/empfangen kann, sowie eine Fernsteuerung des Smartphones zulässt", schreibt das LKA Niedersachsen und warnt ausdrücklich davor, den Link zu betätigen.

Personen, die den Link angeklickt haben, erhielten an nur einem Tag mehrere hundert weitere Nachrichten von verschiedenen Nummern aber alle mit dem selben Text. Wer hinter der neuen Betrugsmasche steckt ist unklar. An dieser Stelle hat das LKA Niedersachsen weitere Informationen zusammengestellt und erklärt, was Betroffene tun sollten.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top