Logo logistik Watchblog

Eine zauberhafte Geschichte trägt sich aktuell in den USA zu. Dort hat ein junger Golden Retriever im Postboten seinen neuen besten Freund gefunden.

Hund und Postbote
© the.life.of.moose via Instagram

Heute haben wir ein ganz besonders schönes Fundstück für Sie. Die Meinung, dass sich Post- bzw. Paketboten und Hunde nicht verstehen, ist weit verbreitet. Ob das Verhältnis allerdings wirklich so schlecht ist, wie gerne behauptet wird, sei einmal dahin gestellt. Im US-Bundesstaat Michigan hat sich jetzt aber zwischen einem Postboten des amerikanischen Zustellunternehmens USPS und einem jungen Golden Retriever mit Namen Moose eine echte Freundschaft entwickelt.

Wie die Besitzer des Hundes in zahlreichen Instagram-Videos festgehalten haben, wartet Moose jeden Morgen auf seinen Kumpel in der Auffahrt des Hauses. Kommt der Postbote dann mit seinem Auto angefahren, gibt es für den Vierbeiner kein Halten mehr. Freudig rennt er auf ihn zu und umarmt den Zusteller. Diese Begrüßung gehört inzwischen zur täglichen Routine von Hund und Mensch und hat sich zu einer wunderbaren Freundschaft entwickelt.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top