Logo logistik Watchblog

Die DHL führt für seine Kunden jetzt die neue Option der „Mobilen Retoure“ ein, welche das Zurücksenden von Waren noch einfacher macht.

DHL auf Smartphone
WDnet Creation/shutterstock.com

Ein einfacher und reibungsloser Retourenprozess spielt beim Shoppen im Internet eine zentrale Rolle. Die DHL hat ihre Verfahren dahingehend nun um eine weitere Variante ergänzt: Mit der „Mobilen Retoure“ können Geschäftskunden ihren Nutzern das Retourenlabel mithilfe eines QR-Codes ganz einfach zur Verfügung stellen. Der Code kann entweder per E-Mail geschickt oder zum direkten Download auf dem Smartphone bereitgestellt und anschließend entweder zu Hause oder in einer der Filialen oder Packstationen ausgedruckt werden. Noch einfacher wird es, wenn der Kunde das Retourenlabel direkt vom DHL-Boten ausdrucken lässt. Diesen Service bietet der Logistiker ebenfalls seit Kurzem im Rahmen der Paketzustellung an (wir berichteten).

„Wir unterstützen unsere Geschäftskunden dabei, das Online-Shopping für ihre Kunden so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Dazu gehört auch ein zeitgemäßes Retourenhandling, das mit der 'Mobilen Retoure' jetzt noch bequemer wird“, so Benjamin Rasch, Geschäftsbereichsleiter Produktmanagement DHL Paket im Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland bei der Deutschen Post DHL Group.

Mobile Retoure ab Anfang November verfügbar

Während des Pilotbetriebs hat die DHL die neue mobile Rückgabeoption bereits ausgiebig getestet und mehr als acht Millionen Retourenlabel den Kunden so zur Verfügung gestellt. Über das Geschäftskundenportal ist die Mobile Retoure ab Anfang November verfügbar und sowohl für Geschäfts- als auch Endkunde mit keinen weiteren Kosten verbunden.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top