timocom
Logo logistik Watchblog

Obwohl die Logistikbranche als Vorreiter der Digitalisierung der Lieferkette in Deutschland gilt, haben aktuelle Ergebnisse des Hermes-Barometers „Trends im Supply Chain Management” gezeigt, dass lediglich acht Prozent der befragten Unternehmen bereits ein Transformationsprogramm aufgesetzt haben.

Ein Tablet steuert eine Menge an Logistikdiensten
© Travel mania / Shutterstock.com

Bei dem mittlerweile achten Hermes-Barometer wurden 200 Logistikentscheider im Januar 2018 zum Thema „Trends im Supply Chain“ telefonisch befragt. Die Ergebnisse der Studie haben aufgezeigt, dass nur acht Prozent der befragten Unternehmen bereit erfolgreich ein Transformationsprogramm aufgesetzt haben. Weitere 19 Prozent hätten mit der Umsetzung eines solchen Programms begonnen. 27 Prozent der Unternehmen können eine entwickelte Digitalstrategie vorweisen. Ganz am Anfang würden jedoch ganze 42 Prozent der Befragten stehen.

Dafür wollen 46 Prozent der Befragten beim Management ihrer Supply Chain mit Logistikdienstleistern zusammenarbeiten. Fast die Hälfte gab an, bei der Auswahl dieser auf ihr Know-how, was die Digitalisierung von Lieferketten angeht, zu achten.

Von Bedeutung: Selbstlernende Systeme und Kostensenkung 

Viele Unternehmer messen modernen Technologien nur geringe Bedeutung bei. Laut der Studie seien nur für etwa ein Drittel der Befragten Cloud- Anwendungen und IoT-fähige Maschinen wichtig. Viel mehr Sinn sehen die Logistikentscheider jedoch in selbstlernenden Systemen (46 Prozent), mobilen Anwendungen (43 Prozent) und Blockchain-Technologien zur Optimierung des Daten-Handlings und der Prozessoptimierung (40 Prozent).

Zu den zentralen Trends im Supply Chain Management zählt für 81 Prozent der Logistikentscheider der Wunsch nach Kostensenkung und Lean Management-Ansätzen. Darüber hinaus ist die Optimierung der Lagerbestände durch ein effektives Bestandsmanagement sowie Kooperationen mit den Partnerunternehmen für jeweils 78 Prozent und 71 Prozent der Befragten von großer Bedeutung.

Zum kompletten Hermes-Barometer geht es an dieser Stelle.

In den letzten zwei Barometern (wir haben darüber berichtet) ging es um „IT-& Datensicherheit in der Supply Chain“ und „Transparenz in der Supply Chain“.

 

/ Geschrieben von Anna Chumachenko


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top
 
 
timocom