Logo logistik Watchblog

Amazon will die Zustellung für Konsumenten noch komfortabler machen und hat jetzt seinen neuen Service Amazon Key vorgestellt. Mit dem smarten Türschloss erhalten Zusteller Eintritt in die Wohnung des Empfängers und können so die Bestellung direkt abliefern.

Amazon Key
Amazon Key © Amazon

Lange hat es nicht gedauert, bis aus den Spekulationen Realität wurde: Amazon hat sein smartes Türschloss „Amazon Key“ jetzt offiziell in den USA vorgestellt. Damit will der Versandhändler in Zukunft den Postposten automatisch Eintritt in die Wohnungen der Empfänger gewähren. Auf der eigenen Website wirbt Amazon für seinen neuen Service mit folgenden Worten: „Nicht zu Hause? Kein Problem. Als Prime-Mitglied erhalten Sie Ihre Amazon-Pakete sicher in Ihr Zuhause. Darüber hinaus gewähren Sie auch Personen Zugang, denen Sie vertrauen, zum Beispiel Ihrer Familie, Ihren Freunden, Ihrem Hundesitter oder Ihrer Haushaltskraft.“ Möglich soll dies ein intelligentes Türschloss machen, welches die Türen für den Paketboten öffnet.

Zutritt nicht nur für Paketboten

Das sogenannte „Amazon Key In-Home Kit“ soll als Grundausstattung für den neuen Service 249 US-Dollar kosten und beinhaltet neben dem smarten Türschloss außerdem noch eine Überwachungskamera, mit der sich die Zustellung ganz einfach aus der Ferne beobachten lässt. Doch der „Amazon Schlüssel“ soll nicht nur Postboten in die eigenen vier Wände lassen, auch andere potenzielle Dienstleister können so in die Wohnung gelangen, ohne dass die Bewohner zu Hause sein müssen. Wie so oft ist der neue Service nur für Prime Mitglieder vorbehalten.

Folgendes Video erklärt den neuen Amazon Key-Service ausführlich:

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top