Logo logistik Watchblog

Die DHL wird den chinesischen Pharmakonzern Shanghai Pharma hinsichtlich der Logistik ab sofort unterstützen. Dabei sollen die Lieferketten optimiert und ein besserer Arzneimittelzugang gewährleistet werden.

DHL Wagen
© Cineberg / shutterstock.com

Das geschlossene Memorandum of Understanding (MOU) zwischen der DHL und Shanghai Pharma soll die logistischen Prozesse des Pharmaunternehmens verbessern und auf eine globale Expansion hin vorbereiten. Die chinesische Pharmaindustrie steht aufgrund verschiedener Regierungsinitiativen aktuell extrem unter Druck. Die Kooperation mit dem Zustelldienst soll nicht nur die Lieferketten von Shanghai Pharma verschlanken, sondern auch bei der Optimierung der Qualitätskontrollen behilflich sein.

„Der chinesische Arzneimittelmarkt ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen und gilt heute als zweitgrößter der Welt. Bis 2020 soll er Schätzungen zufolge bis auf 167 Milliarden US-Dollar wachsen. Die Partnerschaft mit DHL wird Shanghai Pharma helfen, sich zu einem der wichtigsten Arzneimittelhersteller der Welt zu entwickeln - mit einem globalen Vertriebsnetzwerk, das erstklassige Qualitätskontrolle mit schneller, reibungsloser Lieferung vereint“, betont Cho Man, President und Executive Director bei Shanghai Pharma.

Aufbau eines Life-Sciences-Netzwerkes

Durch die Kooperation erhält Shanghai Pharma nicht nur „Zugriff auf die führenden Logistik- und erstklassigen Mehrwertleistungen“, wie es in einer Pressemeldung von DHL heißt, sondern profitiert auch von „temperaturgeführten Life-Sciences-Transporten“, speziell nach Europa. Das Logistikunternehmen sieht der neuen Aufgabe mit Freude entgegen. „Shanghai Pharma genießt als einer der Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb pharmazeutischer Produkte in China bereits heute einen ausgezeichneten Ruf. Wir freuen uns darauf, unseren neuen Partner beim Aufbau einer effizienten und agilen Lieferkette mit unserem Wissen und unserer global gesammelten Erfahrung im Bereich Life Sciences zu unterstützen. Das Ziel ist ein zuverlässiger und unkomplizierter Arzneimittelzugang für die Verbraucher“, so Yin Zou, CEO Greater China, DHL Supply Chain.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top