Logo logistik Watchblog
Blogmenü

Fiege kooperiert mit JD.com und hat einen Flagship Store auf JD Worldwide eröffnet, um den lukrativen chinesischen Markt anzuzapfen.

Fiege JD.com Gruppenbild

© Fiege

Fiege schielt nach China: Der Logistiker ist eine Kooperation mit JD.com eingegangen, in deren Rahmen er einen Flagship Store auf JD Worldwide eröffnet. Bei JD Worldwide handelt es sich um die grenzüberschreitende E-Commerce-Plattform des chinesischen Konzerns. Darüber will Fiege den chinesischen Markt erschließen. „China besitzt schon heute eine große Käuferschicht, die sich für europäische Produkte interessiert. Diese Gruppe verzeichnet außergewöhnlich hohe Wachstumsraten mit steigendem Budget“, so Ondrej Hradec aus dem Fiege-eCommerce-Solutions-Team, der die Verträge mit JD Ende November in Shanghai unterzeichnet hat.

Auch logistische Abwicklung

„Fiege ist ein vertrauenswürdiger Partner für viele der führenden europäischen Marken und ihr Flagship Store auf JD.com wird die besten Produkte aus Europa präsentieren.“ sagt Kaisi Li, stellvertretender Geschäftsführer von JD Worldwide. Im Fiege Flagship Store werden aktuell Weine, Gesundheitsprodukte, Nahrungsmittel und Haushaltsartikel aus Europa angeboten. Unter den Händlern, die über den Flagship Store verkaufen, befinden sich diverse exklusive Weinmarken, aber auch etwa die Smogschutz-Marke Purephylaxis und der Nahrungsmittelhersteller Helden Snacks.

Für den Cross-Border-Handel hat Fiege eigens die European eCommerce Services GmbH gegründet, die den Flagship Store betreut. Dabei deckt Fiege auch die logistische Abwicklung ab. Europäische Produkte sollen inklusive Verzollung in fünf bis zehn Tagen beim chinesischen Kunden sein. Die Vermarktung der Produkte über Marktplätze in China soll der nächste Schritt hin zu einer Full-Service-Lösung sein.

 

/ Geschrieben von Christoph Pech


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren